Grüne Kartoffeln

07.11.2014  |  Rezepte Druckversion

Belegtes Brot zum Essen? Irgendwie langweilig, oder? Ich habe mir deshalb für Euch was total kräuteriges und grünes ausgedacht. Knallgrün könnt Ihr als Dip auf Pellkartoffeln essen, aber sogar auch aufs Brot. Ein tolles Mittagessen das keinen vollen und müden Bauch, aber satt macht. Meine Kartoffel hat glatt gelächelt.

Und so geht's:

Ihr nehmt zwei gaaanz große Handvoll frischer Kräuter, die wascht Ihr und trocknet sie (das geht am einfachsten mit einem frischen  Küchenhandtuch). Dann schneidet Ihr die Kräuter auf einem Brettchen so fein wie möglich und gebt die feinen Stückchen in eine kleine Schüssel. Gießt einige Esslöffel voll Öl darauf, bis die Kräuter fast ganz bedeckt sind. Salzt und Pfeffert und mischt fein geriebenen Parmesan darunter. Ich mag am liebsten noch feine Würfel fein getrocknete Tomaten hineinpacken. Das schmeckt ein bisschen süß und richig toll. Guten Appetit!

Marina Caktas von der www.genusswolke.de, und hier geht es zur Rappel-Post

© Developed by CommerceLab